Modulare Metallausbildung zum Metallhelfer

Zielgruppe:        
Ungelernte Arbeitskräfte zur Einsatzqualifizierung, Teilnehmer aus anderen Berufsschichten zur Neuorientierung, Feststellungsmaßnahme für z.B. Umschulung

Maßnahmeziel:        
Grundlage für grundlegende Tätigkeiten im Bereich Metall

Maßnahmedauer:    
304 UE

Ausbildungsinhalte:    

  • Metalleinführung
  • Theoretische Grundlagen
    • Grundrechenarten
    • Raumlehre
    • Grundlagen technisches Zeichnen
    • Unfall- und Arbeitsschutz
  • Schweißgrundlagen
    • Schutzgas- und Lichtbogenhandschweißen
  • Praktische Grundlagen
    • Allgemeine Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung
    • Messen, Anreisen, Meißeln, Sägen, Stemmen
    • Bohren, Feilen, Passen
    • Biegen, Abscheren und Zurichten von Blechen
    • Löten, Nieten, Schrauben
    • Montage einfacher Werkstücke
    • Maschinelle Werkstoffverarbeitung

Termin:               
laufender Einstieg möglich