68 neue Azubis im BBZ

Zum Start des neuen Lehrjahres durfte Michael Mändl, Leiter des Berufs-Bildungs-Zentrums in Schwandorf, 68 neue Auszubildende und viele Eltern begrüßen. Auch die Gäste aus der Politik - Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier, Landtagsabgeordneter Alexander Flierl, Landrat Thomas Ebeling und Oberbürgermeister Andreas Feller - ließen es sich nicht nehmen, selbst bei der Begrüßungsfeier am 1. September dabei zu sein. Das BBZ unterstützt mehr als die Hälfte der Auszubildenden im Metall- und Elektrobereich des Landkreises Schwandorf.

„Der Durchschnittsmensch wartet immer darauf, dass etwas geschieht, anstatt sich selbst an die Arbeit zu machen, damit etwas geschieht.“ Dieses Zitat von Alan Alexander Milne gab BBZ-Leiter Michael Mändl in seiner Begrüßung den jungen Nachwuchskräften mit auf den Weg und motivierte sie ihre Lehrzeit zu nutzen und sich so eine gute Ausgangsposition für ihre Zukunft zu schaffen. Auch MdB Karl Holmeier nahm darauf Bezug und forderte die Auszubildenden auf die Ärmel hochzukrempeln und nicht darauf zu warten, dass etwas passiert. Außerdem dankte er allen Unternehmen, die Ausbildungsstellen anbieten und sich wie die Rädlinger Gruppe, zu der das BBZ gehört, für eine gute Ausbildung junger Menschen einsetzen.

Im Anschluss gab eine Betriebsführung den Auszubildenden Gelegenheit, einen ersten Blick auf ihre zukünftige Arbeitsumgebung zu werfen. Auch die anderen Gäste konnten Maschinenpark und Fachausbilder kennenlernen. Für einen optimalen Berufsstart erwarten die neuen Azubis in den ersten Wochen und Monaten neben dem vorgesehenen Kursprogramm u. a. ein Erste-Hilfe-Kurs und Infoveranstaltungen z. B. zum Thema Gesundheitsvorsorge oder Suchtmittelprävention.

Prominente begleiten den Start in einen neuen Lebensabschnitt beim BBZ

Quelle: Mittelbayerische Zeitung

Ausbildung über Firmengrenzen

Quelle: Der neue Tag

 

 


Imagefilm